Unsere Reiseroute (blogabond)

Sonntag, 4. Dezember 2011

ein bisschen Kaffee....

Was haben wir gelacht! Die Tränen sind uns runtergekugelt.

Ein riesiges Paket ist per Post gekommen, verwundert schleppt es Robi in unser Büro und fragt erstaunt: Schatz, was hast Du auch riesiges bestellt???- Nichts ist meine Antwort und neugierig stehen wir davor.

Lassen wir uns noch ein wenig stehen und blenden ein Jahr zurück. Zu Robis Geburtstag schenkte ich ihm eine Handpresso Kaffee Maschine. Stellt Euch eine Mini- Velopumpe vor, dann erzeugt ihr durch die Handpumpe einen Druck, füllt heisses Wasser in den Glas- Kolben ein, fügt Kaffee dazu- und dann öffnet Ihr den Ventilknopf. Mit einem verheissungsvollen Zischen strömt das Wasser durch, der Kaffeeduft schwebt um die Nase und zum Abschluss blubbert ein perfektes Schäumchen auf! Mmmm, herrlich!

Da der Kaffee mit Pads noch einen Tick besser wird, wollten wir uns was Gutes tun und für die Reise einen kleinen Vorrat Pads bestellen....

Und dieses riesige Paket soll nun unser Kaffee- Vorrat sein??!! Bestimmt ist die Hälfte mit Packmaterial gefüllt, meine ich hoffnungsvoll. Aber NEIN! Das ganze Paket ist randvoll satt mit Kartons gefüllt!

Da lachen wir los! Um dies mitzunehmen würden wir einen Kaffee- Anhänger brauchen.

Fällt uns nun was sperriges- oder unmöglich mitzunehmendes in die Hände sagen wir nonchalant: das packen wir in den Kaffee- Anhänger!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen