Unsere Reiseroute (blogabond)

Dienstag, 14. Februar 2012

12.02.2012 Der Aufbruch


Frostig kalt zieht der Morgen vom 12. Februar herauf - unser Aufbruch-Tag!

Robi geht ausgiebig mit Targia spazieren, dann frühstücken wir gemeinsam mit Lucile’s Familie. Nachher sollte ich meine auserwählten Kleider einräumen. Fassungslos schaut Robi auf das kleine Häuflein - was, das willst Du alles mitnehmen!? Und siehe da, alles findet im gri-gri einen Platz.


Schon ist es an der Zeit, auf den Gemeindehausplatz zu fahren.
Was für eine riesige Überraschung! Aline und Dan haben ein Buffet und Grill aufgebaut! Ein Glückwunsch- Schild für eine gute Reise prangt, mit Ballonen verziert! Elsbeth, Lucile & Aline haben wunderschöne Kuchen gebacken! Danke DANKE ihr Lieben für die supertolle Verabschiedung!










Die ersten Freunde harren schon in der Kälte aus und es kommen immer mehr um uns das letzte Mal zu umarmen, um uns freudig zu zuwinken! Wir sind überwältigt über Eure Anteilnahme an unserem Glück! Das Buffet wird sehr geschätzt, Aline & Dan haben alle Hände voll zu tun, um alle Wünsche zu erfüllen.





Unsere vier Enkel schätzen das geheizte gri-gri und picknicken fröhlich darin!





Dann ist es soweit, nach letzten Umarmungen, Wünsche und freudigem Winken fahren wir los. Um den Staldenkreisel zum Dorf raus.





Unterwegs wippen wir im Takt zu Eurer Musik und rollen ruhig durch den Gotthard nach Ascona. Dort werden wir schon von unseren Freunden, Ursi und Ruedi erwartet. Sie wollen uns nochmals richtig kulinarisch verwöhnen. Mit Targia machen wir einen Spaziergang an der Sonne, am See entlang bei „warmen“ + 4°!




Am Abend  wird uns grosses Kino geboten.
Ruedi ist ein begnadeter Filmer und zum einstimmen schauen wir uns ihre Ferienfilme von Griechenland und Patagonien an!

Es könnte kein besserer Start sein!

1 Kommentar:

  1. Und bei der Abfahrt fragt Heidi mit Falten in der Stirn: "Was scheppert denn so?"

    Die Dosen haben ihren Zweck erfüllt und das plötzliche Vakuum bei eurer Abreise ordentlich aufgeheitert. (Auf dem zweitletzten Bild kann man sie noch scheppern sehen!)

    AntwortenLöschen