Unsere Reiseroute (blogabond)

Montag, 12. März 2012

Ein Naturspektakel


Wir stehen auf dem schmalen Holzsteg. Um uns tost, gurgelt, plätschert, spritzt und rauscht es. Von allen Seiten fliesst Wasser. 


Durch die Wiesen, die Bäume umspülend, sich über hohe Felsklippen stürzend um dann wieder ruhig in einem Weiher zu verweilen.. Wir befinden uns im Nationalpark Krka bei oder besser auf den Skradinski Buk Wasserfällen. Wie immer sind wir praktisch die einzigen Touristen. Im August tummeln sich hier rund 10'000 Leute pro Tag! Leere Parkpätze, jetzt noch gratis und Targia darf  mit uns kommen... 





Erstaunlicherweise läuft sie ohne weiteres auf den schmalen Stegen zwischen den Wassermassen durch, ja neugierig erkundigt sie die Welt! Aber nach einem Ausflug ist sie jeweils richtig müde....


Diese Wasserfälle sind ein echtes Naturereignis. Über Treppen klettern wir auf Aussichtskanzeln, steigen steil hinab, über Wurzelwerk durch ein Wäldchen, queren auf einer Brücke den See, um auf Augenhöhe die Wasserbecken zu sehen. 

Das Wasser wechselt die Farbe von gleissend weiss über türkis, blau bis dunkel.  In Ruhe sehen wir uns alles an. Gemäss Einheimischen fliesst im Moment nur wenig Wasser (keine Regenfälle und die Schneeschmelze hat noch nicht begonnen)























Auf Skradinski Buk sind auch die Überreste von einem ehemaligen Kraftwerk. Geniale Erfinder haben schon im Jahre 1895 das Wasserkraftwerk Krka (zwei Tage nach dem Wasserkraftwerk Teslas bei den Niagara-Wasserfällen) in Betrieb genommen. So erhielt Sibenik elektrische Energie lange vor zahlreichen europäischen Städten!






Einen Tag später bummeln wir gemütlich durch den Hafenort Skradin (mit Burgruine)












Dank Zoom und Monitor gelang uns die Aufnahme der drei älteren Herren. Was die drei so angeregt diskutieren wird ein Geheimnis bleiben... 

Kommentare:

  1. einfach nur schön!!!!!! Nochmals Gruess, Marco

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön - eines der bedeutendsten Naturschutzgebiete Europas (Quelle).

    Habt ihr einen der Winnetou-Drehorte wieder erkannt? :-)

    AntwortenLöschen