Unsere Reiseroute (blogabond)

Montag, 3. August 2015

Die westliche Welt hat uns wieder!




Allmählich weicht die Dämmerung, immer wieder ist ein Fauchen in der Luft zu hören.
Natürlich, wir sind wieder in Kappadokien auf dem Kaya Camping (übrigens der letzte Campingplatz, bevor wir nach Asien gefahren sind und der erste wieder, als wir nun von Asien zurück gekommen sind) und das morgendliche Ballon- Spektakel hat gestartet! Wie Murmeln sind die Ballons in den Canyons aufgereiht; geben sie Gas, leuchten die Hüllen in der Dämmerung. Allmählich schweben sie höher in den Morgenhimmel und wir hören das begeisterte Jauchzen und Rufen der Ballon- Korb Insassen.
Der Camping erwacht zum Leben. Die Kinder kommen aus den Zelten, spielen mit ihren Plastik Autos, während die Eltern das Müesli Frühstück vorbereiten.
Daran müssen wir uns erst wieder gewöhnen, zwischen Feriengästen zu stehen, alle sind bereit für einen Schwatz und wollen näheres über unsere Reise durch Asien erfahren.
Die WC Anlage funktioniert und ist sauber, die Duschen liefern warmes Wasser, die Waschmaschine erledigt einwandfrei unsere Wäsche; wir schwelgen im Luxus! Noch immer ungewohnt, aber durchwegs angenehm... Beim Einnachten gehen wir nach Göreme zum Abendessen hinunter. Die Strassen sind voller Touristen, die gemütlich an den Souvenirläden vorbeischlendern und die diversen Restaurants bevölkern. Wir lassen uns mit einem feinen Nachtessen überraschen und schauen amüsiert dem Treiben zu!

Aber es braucht eine Weile, bis wir wirklich wieder in der westlichen Welt „ankommen“. Lange waren wir alleine unterwegs, konnten uns in keiner uns bekannten Fremdsprache verständigen. Nun hören wir um uns herum bekannte Laute: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und natürlich Türkisch, das uns inzwischen vertraut ist, aber wir dennoch nicht verstehen!
Auch die Bekleidung ist wieder westlich. Luftig, locker, sommerlich kommen die Touristen und auch viele Einheimische daher, ein grosser Gegensatz zu den vorherigen Ländern!

Ohne Zweifel, wir sind wieder Europa angelangt!

Um wieder aus dem Canyon aufzusteigen wird gefeuert, dadurch leuchten die Ballons in der Morgendämmerung


sie fliegen ganz dicht beieinander...

langsam steigen sie in den Morgenhimmel







die Steinformationen werden den Gästen nahe gebracht!



neugierig schauen sich die Passagiere um


am Morgen die Ballons, am Abend ein phantastischer Sonnenuntergang!