Posts

Es werden Posts vom September, 2019 angezeigt.

Nordwärts, bis ans Ende der Strasse an der Baie- James

Bild
In Chibougamau starten wir über die Route du Nord, einer guten Piste. Die ersten 160km führen durch den Nationalpark Assinica, der ein Paradies für Angler und Jäger ist. Unzählige Seen, mächtige Flüsse, kleine muntere Bäche wechseln sich mit ausgedehnten Wäldern und Sümpfen ab. Teilweise wird der Wald auch im Nationalpark bewirtschaftet. Auf den ersten Blick sieht eine abgeholzte Fläche wie eine Wunde aus, riesige unordentliche Haufen liegen herum. Diese dünnen Stangen der Schwarzföhre werden in der Papierverarbeitung bevorzugt und genutzt. Dem Wald geben die kahlen Flächen die Chance, sich wieder zu regenerieren, junge gesunde Föhren und Fichten wachsen nach, diverse Laubbäume, Sträucher und verschiedene Beeren wuchern empor. Eine Vielfalt an Pflanzen, die auch den Tieren die notwendige Nahrungsgrundlage geben. Schon bald hat die Natur die kahlen Flächen wieder bedeckt und begrünt. Die gerodeten Flächen sind flächenmässig klein. Ein unglaublich grosses Gebiet durchfahren wir, wo üb…