Posts

unser Generationenprojekt

Bild
    Der kanadische Winterschlaf dauert... Nun weilen wir schon seit einem Jahr in der Schweiz. Ein bewegtes, überraschendes und ausserordentliches Jahr neigt sich dem Ende entgegen.   Bedingt durch die Corona Pandemie konnten wir im Frühjahr nicht nach Kanada zurück kehren und mussten alle unsere Pläne umkrempeln und uns flexibel anpassen.   Wir sind uns sehr stark bewusst, dass wir privilegiert sind. Wohnen dürfen wir in einer grosszügigen Wohnung mit eigener Terrasse. Wir können uns in der Natur frei bewegen und spazieren gehen. Als Pensionierte sind wir in der bevorzugten Lage, den Menschenansammlungen auszuweichen, Abstand zu halten und für uns zu bleiben. Da wir seit Jahren ein eingespieltes Team sind, macht uns dies keine Mühe, im Gegenteil; wir geniessen die gemeinsame Zeit.   Im Sommer ergab sich für uns die Chance, von einer älteren Dame ein Chalet auf rund 1300 MüM in den Walliser Bergen zu erwerben. Nach diversen Familien Sitzungen haben wir miteinander

Winterschlaf

Bild
«Ich gehe jetzt schlafen…» Denkt sich der wohlgenährte Bär und verschwindet in seiner Höhle bis zum Frühling. Auch wir haben uns für eine Winterpause entschlossen. Im Dezember werden wir in die Schweiz fliegen und bis zum Frühjahr dort verweilen. Unser gri-gri lassen wir in der Obhut von Dwight und seinem Team zurück, der in der Zwischenzeit diverse Kleinigkeiten in Ordnung bringen und die Stromversorgung des Fahrzeuges verbessern wird. Im Frühling nehmen wir unsere Fahrt durch Kanada Richtung Alaska wieder auf. Bis zum Frühjahr wünschen Euch Eure Blogschreiber eine gute Zeit Heidi & Robi

Quer durch Kanada – vom Atlantik zum Pazifik

Bild
Atlantikküste in Neuschottland In den letzten sechs Monaten haben wir Kanada von Ost nach West durchquert. Auf dieser Reise legten wir 18'435 km zurück, auf vorwiegend guten Strassen und Pisten. Unsere Devise war: soweit nördlich wie möglich. Deshalb haben wir die Grossstädte wie Toronto, Montreal und Ottawa im Süden Kanadas nicht besucht. Unsere Erlebnisse beziehen sich auf Städte im Norden, ländliche Orte und unbewohnte Gebiete. 6 Zeitzonen haben wir durchfahren und sind durch 9 Provinzen gereist. Kanada ist ein vielseitiges Land mit Steilküsten, Sandstränden, Tundren, Wäldern, einer Vielzahl von Seen, Prärien und Schneebergen. Nur dass sich die Landestypen über eine gewaltige Fläche erstrecken. Die Fahrt ging tagelang durch die Tundra, wochenlang durch die Wälder. Diese Weite zu erfahren, die Grösse zu erspüren war für uns ein beglückendes Erlebnis. Und jeden Tag haben wir etwas unerwartetes, hübsches oder berauschend Schönes entdeckt, sei es noch so k